Laubholz zwischen Wunsch und Wirklichkeit - Karl Nied GmbH

Wir stehen für Nachhaltigkeit

Laubholz zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Trotz der aktuell sehr guten Geschäftslage blicken die Laubholzsägewerke in Deutschland in eine ungewisse Zukunft: Flächenstilllegungen, Nutzungskonkurrenzen und Rundholzexporte entziehen der heimischen Industrie den Rohstoff und damit langfristig die Lebensgrundlage.

Mit der Initiative „Laubholz plus“ macht der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) auf die Situation aufmerksam. Im Interview sprach unser Geschäftsführer Michael Nied, Sprecher des DeSH-Arbeitskreises Laubholz und Geschäftsführer der Karl Nied GmbH, Assamstadt (Main-Tauber-Kreis/Baden-Württemberg), über die aktuellen Herausforderungen in der Laubholzindustrie.

pdfKomplettes Interview im Holz-Zentralblatt2 MB